Gut gegen Nordwind -> Alle sieben Wellen

Heute möchte ich euch erneut zwei Bücher "vorstellen". Die beiden stellen sozusagen eine eigene Reihe da und bauen aufeinander auf.

Beides sind Brief - oder indiesem speziellen Fall, E-Mail Romane. Geschrieben wurden beide von Daniel Glattauer und sind im Goldmann Verlag erschienen.

Gut gegen Nordwind

Durch eine falsch geschriebene E-Mail-Adresse, beginnt die Schreibbekannstschaft zwischen Leo Leike und Emmi Rothner. Von oberflächlichen E-Mails vertieft sich ihre Beziehung immer mehr, ohne dass sich die beiden jemals gesehen haben. Schnell spüren die beiden, dass die Chemie zwischen ihnen stimmt, dass Problem ist, nicht nur dass Emmi verheiratet ist, sondern auch, dass die beiden glauben, dass jene besondere Verbindung nur im Cyberspace bestehen kann und ein Treffen alles zerstören würde...

Abgesehen davon, tauchen immer wieder Hindernisse für die beiden auf, nicht zuletzt spielt Emmi's Ehemann eine wichtige Rolle. Aber mehr sei an dieser Stelle nicht verraten.

"...einer der zauberhaftesten unf klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur..." Der Spiegel

So abgedroschen und überheblich wie auch langweilig es sich anhören mag, es ist unbeding lesenswert! Es ist ein toller Roman den man so weg lesen kann. Ich persönlich hatte ihn innerhalb von 4 1/2 Stunden durch! Es ist an manchen Stellen sarkastisch, überheblich, witzig und einfach nur noch schön. Mein Lieblingszitat: "Schreiben Sie mir, Emmi. Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist küssen im Kopf."

Also wer ein gutes Buch zum einfach weglesen möchte, der darf "Gut gegen Nordwind" nicht verpassen!

Alle sieben Wellen

"1.)Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also Gut gegen Nordwind gelesen...."

So fängt der Klappentext der Fortsetzung "Alle Sieben Wellen" an. Für 99,9% Prozent der Leser ist die Geschichte der beiden nach "Gut gegen Nordwind" noch längst nicht gelaufen. In dieser Fortsetzung geht das Hin und Her wieder von vorne los. Nach der Rückkehr aus Seatle treffen sich Leo und Emmi wirklich. Wie reagieren sie aufeinander....? Blüht ihre E-Mail-Beziehung wieder auf? Was ist mit den beiden in der Zwischenzeit passiert? Und wie wird letztendlich das Ende sein? All diese Fragen beantwortet Daniel Glattauer in diesem Buch. Auch die wichtigste Frage: Wird es dieses Mal ein Happy End geben?

Auch wie bei "Gut gegen Nordwind", ist dieses Buch ein Muss, obwohl es mir persönlich nicht mehr ganz so fantastisch gefiel wie das Erste, es hat etwas wie, ich muss jetzt weiter schreiben. Trotzdem ist dies Buch meines erachtens durchaus gelungen und wieder einmal gespickt mit wundervollen Dialogen. Und eins ist klar, wer "Gut gegen Nordwind" gelesen hat, wird höchstwahrscheinlich nicht drum rum kommen auch "Alle sieben Wellen" zu lesen.

Lieblingszitat: ACHTUNG. GEÄNDERTE E-MAIL-ADRESSE. DER EMPFÄNGER KANN SEINE POST UNTER DER GEWÄHLTEN E-MIAL-ADRESSE NICHT MEHR AUFRUFEN. NEUE E-MAILS WERDEN AUTOMATISCH GELÖSCHT: FÜR RÜCKFRAGEN STEHT DER SYSTEMMANAGER GERNE ZUR VERFÜGUNG.

2.5.09 15:11

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Cosy (2.5.09 16:05)
Schön, auch mal eine Buchfreundin zu treffen ^^

Dein Tipp bestätigt meinen Lesewunsch. Ich wollte das Buch "Gut gegen Nordwind" schon lange mal lesen.

Liebe Grüße

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen