Hoffnunglos romantisch

Hier würde ich sagen, der Titel passt so schon zu mir! -.-'

Das Buch "Hoffnungslos romantisch"wurde von Harriet Evans geschrieben. Laura geht es so wie den meisten Romanheldinen, sie findet einfach nicht den Richtigen. Als sie Dan kennenlernt, denkt sie mal wieder, er ist der Richtige. Doch Dan ist mit Amy liiert, die Laura schon in ihrer Schulzeit nicht ausstehen konnte. So in etwas lautet der Klappentext. Es hört sich so an als würde es die ganze Zeit um Dan, Amy und Laura gehn...FALSCH! Und das ist auch gut so. Dieser Klappentext hätte mich fast davon abgehalten dieses Buch zu kaufen! Der Klappentext beschreibt allein den Anfang, und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Das ist auch gut so!!! In Wirklichkeit stehen hier Laura und Nick im Mittelpunkt.

Dieses buch umfasst 552 Seiten, und es jede Seite fesselnd. Für alle Mädchen/Frauen die ebenfalls hoffnungslos romantisch sind, bzw. es denken... Das ist 100 % eurer Buch. Aber auch Leute die nicht so sind, es ist witzig wie Bücher von Kerstin Gier. Zwischen durch denkt man immer wieder: "Ach schön!" oder "Nein, was macht ihr denn da!" Meine Lieblingsfigur ist Laura. Vielleicht bin ich etwas wie sie.. haha o.O omg ^^

Ich hoffe ich es wird euch gefallen, falls es einer liest, und falls das hier überhaupt einer liest =P!

1 Kommentar 12.10.09 14:03, kommentieren

Werbung


Sternenzauber

Erst einmal: Ich hab ewig nicht geschireben, dass heißt aber nicht das ich untätig war! NEIN! Ich hab umso mehr gelesen und einfach vergessen hier eine Rezenssion reinzuschreiben! Darum versuch ich heute so viel Rezenssionen zu schreiben wie es überhaupt geht !

Sternenzauber von Christina Jones kann man als halbe Vortsetzung von dem davor erschienen Buch, "Sommernachtszauber" sehen. Eine Bekannte von der damaligen Hauptperson erzählt nun ihre Geschichte. Dabei handelt es sich um Clemmie Coddle. Sie ist etwas ausgeflippt und liebt Feuerwerke. Als sie endlich ihren Traumjob ergattert, fällt ihr eine ganz besondere Formel für ein Feuerwerk in die Hände, diese Formel ist etwas Besonderes. Sie soll Wünsche erfüllen... Hiermit könnte Clemmie das Problem mit der Liebe vielleicht auch lösen!

Christina Jones schreibt wundervoll! Besonders gut gefällt mir, dass immer etwas Magisches in ihren Romanen dabei ist. Meine Lieblingsfigur, neben den beiden Hauptcharakteren, ist vor allem YaYa (&hearts. Besonders witzig ist es, wenn man "Sommernachtszauber" gelesen hat und Figuren wieder auftauchen, die man fast vergessen hat. Dem aufmerksamen Leser wird auch wieder einfallen, dass "Sommernachstzauber" mit einem Feuerwerk aufgehört hat...

Ich würde euch raten zuerst "Sommernachtszauber" und dann "Sternenzauber" zu lesen. Zwar sind beides abgeschlossene Geschichten, trotzdem macht es mehr Spaß, wenn man Leuten in der Marmy Cow  wiederbegegnet!

1 Kommentar 12.10.09 13:19, kommentieren

Gut gegen Nordwind -> Alle sieben Wellen

Heute möchte ich euch erneut zwei Bücher "vorstellen". Die beiden stellen sozusagen eine eigene Reihe da und bauen aufeinander auf.

Beides sind Brief - oder indiesem speziellen Fall, E-Mail Romane. Geschrieben wurden beide von Daniel Glattauer und sind im Goldmann Verlag erschienen.

Gut gegen Nordwind

Durch eine falsch geschriebene E-Mail-Adresse, beginnt die Schreibbekannstschaft zwischen Leo Leike und Emmi Rothner. Von oberflächlichen E-Mails vertieft sich ihre Beziehung immer mehr, ohne dass sich die beiden jemals gesehen haben. Schnell spüren die beiden, dass die Chemie zwischen ihnen stimmt, dass Problem ist, nicht nur dass Emmi verheiratet ist, sondern auch, dass die beiden glauben, dass jene besondere Verbindung nur im Cyberspace bestehen kann und ein Treffen alles zerstören würde...

Abgesehen davon, tauchen immer wieder Hindernisse für die beiden auf, nicht zuletzt spielt Emmi's Ehemann eine wichtige Rolle. Aber mehr sei an dieser Stelle nicht verraten.

"...einer der zauberhaftesten unf klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur..." Der Spiegel

So abgedroschen und überheblich wie auch langweilig es sich anhören mag, es ist unbeding lesenswert! Es ist ein toller Roman den man so weg lesen kann. Ich persönlich hatte ihn innerhalb von 4 1/2 Stunden durch! Es ist an manchen Stellen sarkastisch, überheblich, witzig und einfach nur noch schön. Mein Lieblingszitat: "Schreiben Sie mir, Emmi. Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist küssen im Kopf."

Also wer ein gutes Buch zum einfach weglesen möchte, der darf "Gut gegen Nordwind" nicht verpassen!

Alle sieben Wellen

"1.)Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also Gut gegen Nordwind gelesen...."

So fängt der Klappentext der Fortsetzung "Alle Sieben Wellen" an. Für 99,9% Prozent der Leser ist die Geschichte der beiden nach "Gut gegen Nordwind" noch längst nicht gelaufen. In dieser Fortsetzung geht das Hin und Her wieder von vorne los. Nach der Rückkehr aus Seatle treffen sich Leo und Emmi wirklich. Wie reagieren sie aufeinander....? Blüht ihre E-Mail-Beziehung wieder auf? Was ist mit den beiden in der Zwischenzeit passiert? Und wie wird letztendlich das Ende sein? All diese Fragen beantwortet Daniel Glattauer in diesem Buch. Auch die wichtigste Frage: Wird es dieses Mal ein Happy End geben?

Auch wie bei "Gut gegen Nordwind", ist dieses Buch ein Muss, obwohl es mir persönlich nicht mehr ganz so fantastisch gefiel wie das Erste, es hat etwas wie, ich muss jetzt weiter schreiben. Trotzdem ist dies Buch meines erachtens durchaus gelungen und wieder einmal gespickt mit wundervollen Dialogen. Und eins ist klar, wer "Gut gegen Nordwind" gelesen hat, wird höchstwahrscheinlich nicht drum rum kommen auch "Alle sieben Wellen" zu lesen.

Lieblingszitat: ACHTUNG. GEÄNDERTE E-MAIL-ADRESSE. DER EMPFÄNGER KANN SEINE POST UNTER DER GEWÄHLTEN E-MIAL-ADRESSE NICHT MEHR AUFRUFEN. NEUE E-MAILS WERDEN AUTOMATISCH GELÖSCHT: FÜR RÜCKFRAGEN STEHT DER SYSTEMMANAGER GERNE ZUR VERFÜGUNG.

2 Kommentare 2.5.09 15:11, kommentieren

Bücher!!! E-Mail für Holly

Bücher!!! Ich liebe Bücher!!

Darum habe ich beschloßen hier immerwieder Buchrezensionen hier, in meinen Blog, zu schreiben.

Mein letztes Buch was ich gelsen habe war: E-Mail für Holly         

Geschrieben wurde es von Holly Denham. Es ist ihr Pseudonym, und der gleiche Name ihrer Hauptfigur. Das Buch handelt vor allem über das chaotische Leben der Holly Denham. Das besondere an dem Roman ist, dass das ganze Buch nur aus E-Mails besteht. Es also ähnlich ist wie "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer oder wie "Für immer vielleicht" von Cecelia Ahern.

Ihhaltlich lässt sich der Roman kurz zusammenfassen. Holly fängt als Rezeptionisten bei einer erfolgreichen Bank an. Schnell versteht sie sich gut mit ihrer Kollegin Trish. Außerdem gibt es da noch ihren alten Freund und ehemaligen Kollegen Jason und ihre, etwas "ausgeflippte", Freundin Aisha, die ihr immer wieder verrückte E-Mails während der Arbeit schreiben. Nicht zu vergessen ist außerdem ihre ziemlich abgedrehte Familie. Schnell verliebt sie sich in einen der Vizepräsidenten der Firma. Jedoch fängt James was mit Hollys zickiger Schulfreundin Jennie an. Aber was hat er zu verbergen? Holly ist im Liebestief. Doch gibt es auch noch Toby, ihren alten Schulfreund. Hat er sie wirklich sitzen lassen? Und warum hat er überhaupt angefangen bei Huerst & Wright zu arbeiten?

 Vor allem Hollys liebes auf und ab nimmt den Leser in ihre Welt mit. Man möchte am liebsten weiter blättern und sofort wissen wie es den mit James oder Toby weiter geht. Außerdem erhält Holly immer wieder verrückte Mails von Freunden und Familie. Man muss mit ihr mitfühlen und mitlachen. Trotzdem erfordert das Lesen mehr Konzentration als bei vielen anderen E-Mail Romanen, da man immer aufpassen muss wer gerade wem schreibt und in welchem Posteingang man sich mometan befindet. Ich finde das erste Buch von Holly Denham gelungen. Man erkennt, dass viele E-Mails aus dem "wahren Leben" kommen. Besonders Shella "Cruella" ist meine absolute Lieblingsfigur neben Toby geworden. Die, die man in dem Buch lieben soll liebt man, genauso wie man die hasst die man hassen soll. Die Figuren zeigen deutliche Linien zueinander auf.

Ich freu mich schon auf die Fortsetzung dieses  Romanes. Diese soll schon in Arbeit sein.

So das wars meine erste Buchrezession! Seid nett zu mir ^^

Bis Bald

P.S.: Rechtschreibfehler dürft ihr behalten hab nicht nochmal drüber gelesen! ^^ also... bis dann

2 Kommentare 26.4.09 15:21, kommentieren

stress!!!!

 aaaaaaaaaaaah! Ich bekomm einen Föhn!!! Man war dieser Tag stressig! Erst Schule! Schule an sich schon stressig genug aber wenn dann noch der Schulleiter bei dir in den Unterricht kommt um euren Lehrer zu beurteilen heisst das doppelt Stress. Ich mag meinen Lehrer er ist witzig und für einen Lehrer voll okay. Gott so nervös hab ich den noch nich gesehn... xD war aber i-wie witzig ^^

Dann bin ich mitgefahren zu meinen Freundinnen aus der Schule... Es sind Zwillinge. Wir musste nStandbilder für Deutsch machen. Es war echt witzig! Trotzdem danach wieder ins Krankenhaus und dann das erste mal seit 12 Stunden Ruhe!!! Ich bin also fix und foxi nur noch morgen dann ist Gott sei Dank Wochenende. Also ich hoffe der morgie Schultag ghet gaaaaanz schnell um! Also heute war wieder mal nichts Weltbewegendes! Ich meld mich wieder! Bis dann :-)

1 Kommentar 7.2.08 19:28, kommentieren

verpennt...

Oh mein Gott!

Jeder kann mal einen Termin vergessen! Das finde ich ganz normal nur das ich weiss wann mein Termin ist und falsch auf den Kalender schaue ist einfach nur dämlich! *KopfgegenWandschlag*

Ich hasse es wenn sowas passiert! (Darum passiert sowas auch nicht oft) Trotzdem!

blubb....

Na dann schreib ich auch noch etwas...

Heute in der Schule habe wir Badminton gespielt! Da ich eher mittelmässig sportlich bin hab ich mich über ein Kompliment von unserer Sportskanone sehr gefreut! Danach waren allerdings alle so k.o. das keiner mehr so wirklich in Reli aufpasste und ich erst in der 7. Stunde wieder richtig wach wurde...

Dieser Tag war also dann auch mal wieder nicht wirklich weltbewegent aber immerhin er war nicht scheisse... schönes Schlusswort bis morgen oder so

1 Kommentar 6.2.08 16:43, kommentieren